SPIEL UND TRAINING AB 2. NOVEMBER VERBOTEN

Durch den Bund-Länder-Beschluss zur Corona-Pandemie gilt vom 2. November bis auf Weiteres ein generelles Freizeit- und Breitensport-Verbot. Daraus folgernd hat der BFV-Vorstand am Montag, den 2. November 2020, in einer Online-Sitzung über den vorzeitigen Gang in die Winterpause entschieden. Der Beschluss gilt für alle bayerischen Alters- und Spielklassen.

Derweil haben sich die Präsidenten der Regional- und Landesverbände im Deutschen Fußball-Bund (DFB) gemeinsam mit DFB-Präsident Fritz Keller nachdrücklich dafür ausgesprochen, bundesweit den Trainingsbetrieb im Amateursport wieder zuzulassen. Der an die Politik gerichtete Appell bezieht sich in erster Linie auf die Möglichkeit des organisierten Sporttreibens für Kinder und Jugendliche unter freiem Himmel und schließt dabei ausdrücklich nicht nur den Fußball ein.

Zurück